Infonet: aktuelle Informationen für Eltern und Schüler

 

Das Infoschreiben zur Wahl des Elternbeirats können Sie hier herunterladen.

 

# Klima

Auftakt zur Woche der Nachhaltigkeit: 5. Klässler setzen bienenfreundliche Pflanzen

 

Abschied nach 31 Dienstjahren: Dagmar Poll geht in den verdienten Ruhestand

Schulleiterin C. Brandl dankt Dagmar Poll für die langjährige Zusammenarbeit. Als Biologin erhält sie lebende Pflanzen statt Schnittblumen.
Marcus Altmann würdigt Dagmar Poll im Namen des Personalrats.
Kollege Stefan Anner erinnert an gemeinsame Erlebnisse in der Fachschaft Sport.

 

Isinger Schüler besuchen die Teppichausstellung in Traunstein „Botschafter aus dem Orient“

Schüler des Isinger Gymnasiums haben die Teppich-Ausstellung „Botschafter aus dem Orient“ in Traunstein besucht. Im Kulturforum Klosterkirche zeigte Ausstellungsmacher Roland Weise den Zehntklässlern auf den handgeknüpften Teppichen religiöse und weltliche Motive wie beispielsweise den Lebensbaum. Der Isinger Religionslehrer Walter Rößler erfuhr ebenso wie seine Evangelisch-Schüler viele interessante Informationen über die Nomadenvölker der arabisch-orientalischen Länder entlang der Seidenstraße in Richtung China, beispielsweise dass alle Haushaltsgegenstände und Wohnungseinrichtungen transportabel sein mussten. Deshalb gab es beispielsweise Transportsäcke aus Teppichstoff, die im Zelt dann als Schrank gedient haben. Die Isinger Gymnasiasten lernten dadurch, über den europäischen Horizont hinauszublicken – was der der Lehrplan in evangelischer Religion den Zehntklässlern auch vorgibt: die Geschichte von außereuropäischen Kulturen. Die sehr sehenswerte Traunsteiner Teppichausstellung ist noch wenige Tage bis Sonntag geöffnet.

Text: W. Heil
Foto: S. Weise

Ausstellungsmacher Roland Weise und der Isinger Evangelischkurs mit Vivien Meyrich, Alina Leopold, Wang Li, Walter Rößler, Dibei Wang, Jingyi Chen und Jingle Yu.

 

Kennenlernfahrt der 5. Klassen nach Wagrain 2019

fileadmin/user_upload/Wagrain_2019_Liebes_Tagebuch_1.docx

fileadmin/user_upload/Wagrain_2019_Liebes_Tagebuch_2.docx

fileadmin/user_upload/Wagrain_2019_Liebes_Tagebuch_3.docx

fileadmin/user_upload/Wagrain_2019_Liebes_Tagebuch_4.docx

 

 

Isinger Schüler werden Brandschutzhelfer

Vor drei Jahren hat sich die Direktion des Zweckverbandes Bayerische Landschulheime einen Brandschutzbeauftragten ins Haus geholt. Herr Westermeier prüft Fluchtwege, Fluchtwegtüren, unterstützt bei baulichen Veränderungen und sensibilisiert für das Thema Brandschutz. Im Zuge der Sensibilisierung unserer Kinder für den Brandschutz bietet das LSH Gymnasium Schloss Ising nun zum dritten Mal eine Brandhelferausbildung an, eine einzigartige Sache. In diesem Lehrgang lernen die Schüler löschen und die korrekte Bedienung von Feuerlöschern. Zudem ist jeder Bereich in Ising mit einem Brandschutzkoffer ausgestattet, der aktuelle Schülerlisten sowie verschiedenes Material zur Räumung eines Bereichs enthält.

Text: C. Brandl
Fotos: T. Leicht

 

Gemeinsam für Europa

Unsere Schulgemeinschaft organisiert Aktion für Europa In einem größeren gemeinschaftlichen Projekt hat unser Isinger Gymnasium einen Europa-Schriftzug angefertigt und an der Wand der Aula des Pausenverkaufs angebracht. Dabei waren fast alle Klassen unter den Anweisungen der Juniorbotschafter beteiligt – auch die Europa-Gruppe der Lehrer.

So wurden über 230 Leinwandtäfelchen angemalt, mit den Flaggen der Länder, mit Sehenswürdigkeiten und typischem Essen, mit Friedenssymbolen und Begrüßungsformeln in den verschiedenen Sprachen. Das Landschulheim Schloss Ising war im letzten Schuljahr als Botschafterschule für Europa zertifiziert worden. Die Europaabgeordnete Maria Noichl hatte nach einer Feierstunde die Europa-Plakette höchstpersönlich an die Isinger Aula-Wand geschraubt. Nun symbolisieren Schriftzug wie Einzeltäfelchen den europäischen Gedanken, dass die Schulgemeinschaft im Kleinen ebenso wie Europa als Gemeinschaft im Großenjeweils eine komplizierte Aufgabe bewältigen kann.

Text: Walter Heil

Schulleiterin Catrin Brandl, die Juniorbotschafterinnen Lara-Christin Berger, Christina Auer, Laura-Sophie Berger und Pauline Schauer sowie Seniorbotschafterin Viktoria Dießner